MKP Marketing & Web-Betreuung
MKP Marketing & Web-Betreuung
Lesezeit: 3 Minuten

Links – Ein wichtiger Bestandteil einer Webseite

MKP Marketing & Webbetreuung - Blog - Links

Links sind ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Website. Erfahren Sie mehr über eingehende, ausgehende und interne Links und wie sie Ihrer Suchmaschinen-Optimierung nützen oder schaden können.

In den frühen Tagen von SEO, noch bevor Google existierte, basierte das Webranking stark auf der Verwendung von Schlüsselwörtern innerhalb des Seiteninhalts.

Ohne ausgeklügelte Suchmaschinenalgorithmen war die Verwendung von Schlüsselwörtern der einfachste Weg, um Seiten gut zu „ranken“.

Die Logik war einfach: Je häufiger eine Schlüsselwortphrase auf einer Webseite verwendet wurde, desto wahrscheinlicher war es, worum es auf der Seite wirklich ging.

Leider machten sich SEO-Praktizierende dieser Zeit dieses System zunutze und verwendeten Schlüsselwörter auf unnatürliche Weise, indem sie die zielgerichtete Schlüsselwortphrase überstrapazierten, um einen höheren Rang zu erreichen.

Diese Methode wird heutzutage als Keyword Stuffing bezeichnet.

Dies führt dazu, dass Websites für Keyword-Phrasen ranken, selbst wenn die Website zu einem Thema nicht viel zu bieten hat.

Eine neue Art, Websites danach zu suchen und zu bewerten, was gut ist und was nicht, war erforderlich und sollte über die reine Inhaltsanalyse hinausgehen.

Die Entstehung von Google & PageRank

Die Hauptidee war, Links zwischen Webseiten als Rankingfaktor zu verwenden.

Anstatt sich alle Details darüber durchzulesen, wie Google Links analysiert und bewertet, lohnt es sich vielleicht eher zu verstehen, warum dieser Algorithmus Links überhaupt anschaut.

Niemand mag falsche Freunde

Manchmal erkennt man „falsche“ Leute sofort. Zu anderen Zeiten ist es nicht so einfach.

Das Gleiche gilt, wenn Google Webseiten ansieht. Links, die wie Vertrauensbeweise aussehen, können leicht gefälscht werden. Künstliche Links haben negative Folgen für die Seiten.

Der Rang dieser Seiten mit künstlichen Links kann durch verschiedene Ranking-Faktoren, die die Linkqualität überwachen, sowie durch Algorithmus-Updates oder sogar manuelle Maßnahmen von Google beeinträchtigt werden.

Um gute, natürliche Links zu haben, benötigt eine Website qualitativ hochwertige Inhalte, die vertrauenswürdig, glaubwürdig und maßgeblich sind.

Fazit

Links sind ein wichtiger Bestandteil von SEO. Und es sieht so aus, als ob es auch in den kommenden Jahren auch noch wichtig sein wird.

Wir klassifizieren Links als eingehende Links, ausgehende Links und interne Links.

• Eingehende Links haben die größte Wirkung. Sie sind eine Art Vertrauensbeweis, die beim Ranking helfen. Es ist aber wichtig, dass diese eingehenden Links natürliche Links sind und von qualitativ hochwertigen, relevanten Websites stammen.

• Interne Links helfen dabei, den PageRank von den eingehenden Links auf andere Seiten der Website zu verteilen, um das Ranking auf vielen anderen Seiten zu verbessern. Darüber hinaus geht es bei internen Links nicht nur um Suchmaschinen. Sie dienen Sie immer zuerst den Benutzern.

• Ausgehende Links sollten nur so verwendet werden, wie es für den Benutzer natürlich erscheint. Das Verlinken auf qualitativ hochwertige Websites wird dazu beitragen, diese Zeichen zu zeigen und Ihre Website auch mit Websites von höherer Qualität in Verbindung zu bringen.

Wenn LINKs für Menschen „komisch“ aussehen, tun sie das wahrscheinlich auch für Suchmaschinen.

weitere Beiträge