MKP Marketing & Web-Betreuung
MKP Marketing & Web-Betreuung
Lesezeit: 2 Minuten

Browser-Cache leeren?

MKP Marketing & Webbetreuung - Blog - Cache

Da der Cache bei vielen Webseiten-Problemen oft die Wurzel allen Übels ist, wird ihr Webdesigner oder IT-Supporter Ihnen grundsätzlich raten, zunächst den Cache zu löschen wenn Sie auf unerwartete Probleme stoßen.

Übrigens verrät der Cache auch, welche Webseiten Sie in der Vergangenheit besucht haben.

Der Browser-Cache sollte aus mehreren Gründen in regelmäßigen Abständen gelöscht werden. Dieser kann, abhängig von Ihren Einstellungen, mit der Zeit ziemlich groß werden und einen beträchtlichen Speicherplatz auf Ihrem Rechner einnehmen. Dabei besuchen Sie manche Webseiten vielleicht nie mehr wieder.  Je mehr Daten der Cache speichern muss, umso langsamer wird Ihr Gerät. Eine Leerung des Cache führt dazu, Fehler zu beheben und bewirkt auch, dass Internetseiten wieder schneller geladen werden und die Leistung Ihres Gerätes gesteigert wird.

Die Zeitersparnis, die das Abrufen der zwischengespeicherten Daten bringt, geschieht allerdings zu Lasten der Aktualität einer Internetseite: Ändert sich etwas auf der Homepage, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie eine veraltete Version der Seite sehen. Besonders bei aktuellen News oder Beiträgen kann dies schnell vorkommen, da die vorhandenen Daten noch nicht auf dem aktuellen Stand sind.

Der Browser-Cache verrät auch, welche Webseiten Sie in der Vergangenheit besucht haben. Im Hinblick auf Datenschutz und Privatsphäre ist es schon aus diesem Grund wichtig, den Cache Regelmäßig zu bearbeiten.

JA, auch Tablets und Mobiltelefone verfügen über einen Browser-Cache. Auch hier ist regelmäßiges leeren angesagt!

weitere Beiträge