MKP Marketing & Web-Betreuung
MKP Marketing & Web-Betreuung

Achtung Scam!!!

Bei einem Betrugsversuch werden Menschen dazu verleitet, Geld oder persönliche Daten preiszugeben. Diese Betrügereien ändern sich ständig.

Betrüger wenden neue Technologien, neue Produkte und Dienstleistungen an. Ebenso wie sie lokale Ereignisse oder Krisen ausnutzen.

MKP | Marketing & Webbetreuung | Blog | Scam

Die Betrugsmaschen werden immer diffiziler – die Betrüger immer schlauer.
Jede(r) kann Opfer eines Betrugs werden.

Wenn jemand ein Problem mit etwas hat das er bei einem echten Unternehmen gekauft hat, kann er das Unternehmen bitten das Problem zu lösen. Bei einem Betrug ist dies sinnlos, da der Zweck darin besteht den Verbraucher oder das Unternehmen auszutricksen.

Arten von Betrug

Zu den bekanntesten Betrügereien, auf die Sie stoßen könnten, gehören…

Gefälschte Paketdienste
Oft erhält man eine vermeintliche Bestätigung eines Lieferdienstes. Beachten Sie immer, ob und was Sie bestellt haben. Haben Sie überhaupt etwas online bestellt?

Dating und Romantik
Der Betrüger erstellt ein gefälschtes Profil, um Sie in eine Beziehung zu locken, und bittet Sie dann um Geld oder eine Investition in etwas.

Anlagebetrug
Der Betrüger erhält Geld von Ihnen für eine gefälschte Anlagemöglichkeit.

Kaufen oder verkaufen
Der Betrüger erstellt gefälschte Online-Shops oder Kleinanzeigen, um Ihnen ein Produkt zu verkaufen, das es nicht gibt. Betrüger können auch gefälschte Rechnungen für Dienstleistungen oder Produkte versenden, die Sie nicht bestellt haben.

Der Versuch an persönlichen Daten zu gelangen
Der Betrüger bringt Sie dazu, Bank- oder persönliche Daten preiszugeben, und verwendet diese Daten dann, um Geld zu stehlen oder sich andere Dinge zu verschaffen, beispielsweise die Aufnahme eines Kredits in Ihrem Namen. Zu diesen Betrügereien zählen Hacking, Phishing, Fernzugriffsbetrug und Identitätsdiebstahl.

Drohungen und Erpressung
Der Betrüger behauptet, Sie hätten eine unbezahlte Rechnung, Geldstrafe oder Schulden, und setzt Drohungen ein, um Sie zur Zahlung dieser Beträge zu zwingen. Der Betrüger gibt möglicherweise vor, von der Polizei oder einer bekannten Betrugsabteilung zu sein und Sie dazu zu verleiten, Ihre persönlichen oder Bankdaten preiszugeben oder Zugriff auf Ihren Computer oder Ihr Gerät zu erhalten.

Job und Anstellung
Betrüger versprechen einen hochbezahlten Job, den es nicht gibt, oder eine Möglichkeit, Geld in Form eines Schneeballsystems zu verdienen.

Unerwartetes Geld
Der Betrüger teilt Ihnen mit, dass Sie Anspruch auf Geld oder wertvolle Vermögenswerte haben, aber dafür Vorauszahlungen leisten müssen.

Reise-, Preis- und Lotteriebetrug
Der Betrüger bringt Sie dazu, Geld oder persönliche Daten anzugeben, um einen Preis bei einer Lotterie, einem Gewinnspiel oder einem Wettbewerb zu erhalten.

Gefälschte Wohltätigkeitsorganisationen
Der Betrüger überzeugt Sie, Geld an eine gefälschte Wohltätigkeitsorganisation zu zahlen.

Einige der aktuellen Scams

Seien Sie auf der Hut

Das Wichtigste ist, zu wissen dass es diese Betrügereien gibt – halten Sie Ausschau danach. Zuerst überprüfen Sie immer den Absender der Nachricht – stimmt dieser mit der Nachricht überein?

Stellen Sie immer sicher, dass Sie wissen mit wem Sie es zu tun haben oder mit wem Sie sprechen. Wenn etwas zu schön erscheint um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch.

Wenn Sie sich nicht sicher sind ob ein Angebot echt ist, schließen Sie den Kauf nicht ab und geben Sie keine persönlichen Daten weiter.

Lesen Sie die Bewertungen des Unternehmens und achten Sie auf Anzeichen dafür, dass es sich um einen Betrug handeln könnte. Verwenden Sie eine Kreditkarte anstelle einer Debitkarte oder einer Banküberweisung, damit Sie bei Ihrer Bank eine Rückbuchung beantragen können.